Anzeige

Sie sind hier

Das richtige Dach ĂĽber dem Kopf

„Und wo werden wir schlafen?“ Wenn die Familie auf Reisen geht, wird vorher ausgiebig beratschlagt, wo die kleinen Abenteurer ihre müden Häupter betten können.

In Holland gibt es wirklich schöne und ausgefallene Möglichkeiten, was diese Beispiele anschaulich illustrieren.

Ein Haus ganz fĂĽr sich allein

Mitten in den Dünen, am Wasser, im saftigen Grün oder umgeben von einem fantasievollen Freizeitpark: niederländische Ferienbungalows stehen genau dort, wo man am liebsten für immer bleiben möchte. Die komfortablen und geräumigen Häuser machen mit ihrer guten Ausstattung jeden Familienurlaub zu einem entspannten Vergnügen. Den eigenen Rhythmus leben, unabhängig sein, sich auch innerhalb der Familie einmal zurückziehen, das ist in den mal gemütlich, mal praktisch oder luxuriös eingerichteten Häusern prima möglich. Denn das Schönste ist, dass sie der Familie ganz alleine gehören. Während die Eltern ausschlafen, stromern die Kleinen schon durch den Garten, bis mit dem Frühstück auf der Terrasse ein neuer schöner Ferientag beginnt. Dann locken der nahe Strand und die Umgebung zu Ausflügen. Oder die Kinder erobern das Spiel- und Kletterangebot des Ferienparks, tauchen im Schwimmbad ab oder schlagen auf dem Tennisplatz auf. Die Eltern schmökern zufrieden in einem Buch. Mancher Ferienpark bietet sogar einen richtigen Erlebnispark, bei dem Groß und Klein auf ihre Kosten kommen. Und wenn die Kinder erschöpft von einem aufregenden Strandtag in ihren Betten liegen, sitzen die Eltern gemütlich auf der Terrasse bei einem Glas Wein und genießen vor traumhafter Nordseekulisse den Sonnenuntergang.

www.hogenboomvakantieparken.nl; www.landal.de;
www.duinrell.de; www.novasol.de

Näher dran geht nicht

Schlafen am Strand? Mit Blick aufs Meer und im Rücken die Dünen? Dieser Kindheitstraum wird in Zeeland war. Charmante Strandhäuschen auf Stelzen stehen in Vlissingen, Vrouwenpolder oder Breezand direkt am Nordseestrand und bieten Platz für eine sechsköpfige Familie. Abends ein romantisches Bad im glutroten Sonnenuntergang, morgens als erste den jungfräulichen Strand betreten: Der Zauber der Meeres lässt sich bei diesen Ferien noch viel intensiver erleben. Und die morgendliche Entscheidung, wer was für den Strandtag einpacken soll, stellt sich bei so einer Adresse überhaupt nicht mehr.

www.slaapstrandhuisje.nl

Zeit für Geselligkeit und Aktivität

Beim Urlaub im Stayokay-Hostel bleibt Zeit fürs Wesentliche. Die Familie übernachtet gemeinsam in einem geräumigen Zimmer und bekommt – besonders angenehm – Frühstück und Abendessen im Restaurant serviert. In diesem geselligen Rahmen lassen sich ganz leicht Kontakte knüpfen. Tagsüber gibt es ein Lunchpaket mit auf den Weg zum Strand, zum Sport oder zum Sightseeing. Viele Sportaktivitäten in der Gruppe kann man direkt im Hostel buchen – für Jugendliche ein Traum an Gruppenerleben, Freiheit und Unabhängigkeit. Am Abend treffen sich die Großen in der Stayokay-Bar oder spielen im großzügig angelegten Außenbereich eine Runde Volleyball. Die Kleinen haben ihren Spaß auf dem Spielplatz nebenan. Und sollte die Familie spontan Lust auf einen Grillabend haben, hat das Hostel auch dafür alles parat. Die 30 Unterkünfte von Stayokay befinden sich an der Küste, mitten im Grünen oder in sehenswerten Städten. Darüber hinaus sind sie selbst in außergewöhnlichen und sehenswerten Gebäuden untergebracht: mal ganz modern, mal in einem Schloss oder in einem Landhaus.

www.stayokay.com

Campen ist Kunst

Morgens von den ersten Sonnenstrahlen wachgekitzelt werden. Aus dem Zelt krabbeln und den ersten Schluck Kaffee inmitten der taufeuchten Wiese genießen. Camping ist Natur pur und steht in Holland hoch im Kurs. Kein Wunder, dass Camping hier auch zur Kunst erhoben wird. Beim Artcamping etwa, wo drei kuppelförmiger Zelte in verschiedenen Höhen nebeneinander installiert sind. Unten wird gegessen, zum Schlafen klettert man über eine Leiter ins oberste Zelt. Wild wie Tarzan fühlen kann man sich im Baumzelt, dass wie ein großer schwerer Wassertropfen an einem Baumstamm hängt. Nach so einer Nacht ist man gerüstet für Wald- und Wiesenabenteuer. Ob ein Platz im Grünen, direkt am Strand oder inmitten eines Ferienparks voll Spiel und Spaß: Camper können in Holland ganz neue Camping-Gefühle entdecken. Und das auf hohem Niveau: Holländische Campingplätze werden im aktuellen ADAC-Campingführer gelobt.

www.hertshoorn.nl

Weitere Informationen: www.niederlande.de/familie

(Niederländisches Büro für Tourismus & Convention)

Anzeige


 

 

Folgen Sie uns

Alle Bilder, Texte, Grafiken, wenn nicht anders gekennzeichnet, von UTiP Hagen / Westfalen. La Graciosa.de ist ausdrĂĽcklich nicht fĂĽr den Inhalt externer Seiten verantwortlich. Es gelten die angegebenen Nutzungshinweise.