Anzeige
Entspanntes Angeln in Porto Formoso auf Sao Miguel
Entspanntes Angeln in Porto Formoso auf Sao Miguel

Sie sind hier

Sao Miguel

Sao Miguel ist die große Hauptinsel der Azoren. Nicht nur die Insel ist die größte Insel des Archipels. Die Hauptstadt Ponat Delgada ist zugleich die größte Stadt der Azoren. Hier landen auch die meisten Flugzeuge aus Europa und Amerika.

In Kürze erhalten Sie an dieser Stelle weitere Informationen zu Stränden, Städten, Land und Leuten. Bis dahin finden Sie nachfolgend einige Impressionen.

Caldeira Velha

An ruhigen Tagen ein unvergessliches Bad in warmen Thermalwasser, das über einen kleinen Wasserfall in den kleinen aufgestauten Pool fließt. Die riesigen Farne und urzeitlich anmutenden Bäume erzeugen eine einzigartige Kulisse. Einige Meter unterhalb liegt ein Besucherzentrum mit noch heißerem Becken und Duschen.

Am Parkplatz läßt sich erahnen ob ein Besuch lohnt. "Stapeln" sich dort die Busse ist von einem Bad abzuraten. Es ist dann einfach zu voll. Zwischen Ribeira Grande und Lagoa do Fogo.


Caldeira Velha.

Rabo de Peixe

Rabo de Peixe gehört zu den ärmsten Regionen Portugals. Einziger Arbeitgeber ist eine Fischfabrik, in der Thunfisch verarbeitet wird. Die freundlichen Menschen haben ihre Lebensfreude allerdings nicht verloren. Anlässe zu feiern finden sie offensichtlich viele.

Als Fahrzeuge dienen hier und in anderen Städten nicht nur PKW sondern auch allerhand skurril anmutende Motor- und Dreiräder.


Dreirad.

Mosteiros

Mosteiros ist eines der schönsten Dörfer auf Sao Miguel. Die vorgelagerten Felsen, die an Kirchen erinnern sollen, sieht man während einer Fahrt an der Nordküste immer wieder aus dem Atlantik ragen.

Der Ort ist berühmt für seine Naturschwimmbecken und den langen schwarzen Sandstrand.


Mosteiros.

Nordeste

Ort und gleichzeitig gleichnamige Region im dünn besiedelten Nordosten von Sao Miguel. Die Fahrt hierher führt über die höchsten Autobahnbrücken Portugals, die schon mal im Nebel verschwinden. Im kleinen Ort Nordeste passiert nicht viel, einige Häuser und die Bogenbrücke zeugen aber vom alten Reichtum der Insel.


Bogenbrücke von Nordeste.

Lagoa das Sete Cidades

Der Lagoa das Sete Cidades ist ein Kratersee, der aus zwei Teilen, dem Lagoa Azul und dem Lagoa Verde, besteht. Es wirkt als würde sich das Wasser der Seen trotz Verbindung nicht mischen. Der Sage nach bestehen sie aus den Tränen zweier unglücklich Verliebter, die sich an der Stelle des Zusammenflusses ein letztes mal Küssten.

Der See ist eines der bekanntesten und beliebtesten Motive der Azoren.


Lagoa das Sete Cidades .

Anzeige



 

 

Folgen Sie uns

Alle Bilder, Texte, Grafiken, wenn nicht anders gekennzeichnet, von UTiP Hagen / Westfalen. La Graciosa.de ist ausdrücklich nicht für den Inhalt externer Seiten verantwortlich. Es gelten die angegebenen Nutzungshinweise.