Anzeige

Charco Azul - Links flieĂźt das frische Meerwasser ĂĽber die Felsen in die Grotte

Sie sind hier

Charco Azul - Naturschwimmbecken unter spektakulärem Felsbogen

Eine der wohl spektakulärsten Badestellen auf El Hierro ist der Charco Azul im Golftal auf der nördlichen Seite der Insel. Der beeindruckende Einstieg in das Becken aus Felsen und Lava befindet sich unter einem massiven Felsbogen.

Der Felsbogen lässt das eine Becken des Charco Azul wie eine Höhle wirken. Nach zwei Schwimmzügen ist man allerdings schon unter freiem Himmel.

Und viel mehr Züge können sie hier auch nicht schwimmen. Das Becken ist gerade mal etwa 10 x 5 Meter groß und um die 2 Meter tief.

Mächtige Wellen spülen immer wieder frisches Meerwasser über die Klippen. Daher kann das Baden bei starker Brandung gefährlich werden. Hier gilt wie immer auf den Kanarischen Inseln; erst die Wellen beobachten - die fünfte Welle ist immer größer.

Neben dem Höhlenbecken liegt ein offener Pool mit ähnlichen Ausmaßen.

In beiden Becken liegt loses Geröll und Steine und die Ufer haben Ecken und Kanten. Achten Sie daher besonders auf Kinder.

Einige Sonnenterrassen aus Holz bieten etwas Platz zum Sonnenbaden oder Picknicken. Einen Kiosk, Toiletten oder gar Rettungsschwimmer gibt es nicht.

Der fĂĽnf- bis zehnminĂĽtige Abstieg vom Parkplatz fĂĽhrt ĂĽber Schotterpfade und ist fĂĽr trittsichere Personen mit festen Schuhen kein Problem.

Anfahrt Charco Azul

Auf der nördlichen Seite im Golftal unterhalb von Los Llanillos von gelegen. Von Valverde und von Süden aus Richtung Frontera und Pozo de Salud.

Anzeige


 

 

Folgen Sie uns

Alle Bilder, Texte, Grafiken, wenn nicht anders gekennzeichnet, von UTiP Hagen / Westfalen. La Graciosa.de ist ausdrĂĽcklich nicht fĂĽr den Inhalt externer Seiten verantwortlich. Es gelten die angegebenen Nutzungshinweise.