Anzeige
Hafen von Orzola
Der kleine Hafen von Orzola von dem auch die Boote Richtung La Graciosa ablegen.

Sie sind hier

Orzola Dorf an der Nordspitze Lanzarotes

Orzola ist nicht nur Ausgangspunkt für Fährfahrten nach La Graciosa. Neben dem kleinen Hafen, an dem noch echte Fischer zu beobachten sind, bietet der kleine Ort Restaurants und einen Strand.

Orzola ist der nördlichste Ort auf der Insel Lanzarote. Das Ende von Lanzarote sozusagen.

Eine kleine "Hauptstrasse" fĂĽhrt bis zum Hafen durch den Ort. Die letzen 200 Meter sind aufgrund der Enge sogar eine Einbahnstrasse. Links und rechts der Strasse und am Hafen finden Sie einige Restaurants, die den Fisch der lokalen Fischer anbieten.

Im Hafen liegen neben den kleinen Fischerbooten auch die "Fähren" der beiden Fährgesellschaften, die Besucher, Bewohner und Waren nach La Graciosa bringen.

Dreimal täglich erreicht der Linienbus der Linea 9 passend zu den Fährzeiten den Ort. Dann herrscht kurzfristig geschäftiges Treiben an dem sonst doch beschaulichen Hafen.

Der kleine Ort ist schnell durchstreift. Wer den Fischern und Fährgästen lange genug zugeshen hat kann in einem der Restaurants einen Kaffee oder Fisch geniessen.

Einige Hundert Meter östlich von Orzola finden Sie den Playa de la Canteria, einen gerade bei Surfern beliebten Strand.

Anzeige


 

 

Folgen Sie uns

Alle Bilder, Texte, Grafiken, wenn nicht anders gekennzeichnet, von UTiP Hagen / Westfalen. La Graciosa.de ist ausdrĂĽcklich nicht fĂĽr den Inhalt externer Seiten verantwortlich. Es gelten die angegebenen Nutzungshinweise.